Fiskeguiden.no

Nyheter, reportasjer og 2500 norske fiskeplasser

Jølstra /Jølstravatnet

Jølstra / Jølstravatnet 2016

Jølstra / Jølstravatnet 2016

Fishingstime...

Das ganze Jahr über kann in der Jølstravatn mit der Angel gefischt werden, aber im Jølstra ist vom 1.Mai bis 1.October und im Stardalselva ist vom 16. September bis 20. Mai Schonzeit. 
Karten 
Weather forecast for Jølster

Im Jølster bekommt jeder Gebirgsforellen


Die kleine Trockenfliege landet federleicht an der Strömungskante. Ich kann immer noch die Ringe von der Forelle erkennen, die gerade gesprungen ist. Ob sie sich noch einmal verlocken lässt? Die Antwort kommt blitzschnell und ebenso der Anschlag. 
Ich stehe im Auslauf, das Wasser bis zum Bauch und dem ganzen Jølstravatn vor mir. In keinem See Norwegens gibt es mehr Forellen als hier. Der Jahresfangst liegt bei mindestens 20 Tonnen. Das meiste ist Netzfischerei, aber mehrere tausend Kilo werden auch mit dem Wurm, Spinner, Blinker und der Fliege in den Einläufen der hundert Gebirgsbäche und im Auslauffluss der Jølstra. Besonders nach Tagen mit Regenwetter, wenn die Bäche anschwellen, ziehen die Forellen in die Mündungen und vergnügen sich mit dem ganzen Futter, daß von dem Flutwasser angeschwemmt wird. Ich schrecke ein wenig zusammen, als die Kiloforelle in die Luft springt und Schnur von Rolle nimmt, daß es nur so kreischt. Jetzt ein kleiner Fehler und das Duell ist verloren. Aber das feine Geschirr funktioniert gut in den von der Spannung zitternden Händen. Die rüstige Forelle gehört mir. 

Hochzeitreise mit Anglerglück


Anna und Matthew. Photo: Eivind Fossheim.


Anna und Matthew Hegreness aus New York hatten ein exotisches und romantisches Naturerlebnis auf ihrer Hochzeitsreise nach Jølster. Mitten in der Natur draußen am Fluss hatten er und seine Frau ebenso Anglerglück in schönen und üppigen Dörfern am Gletscher. 


Das Norsk Fiskesenter mit Basis im privaten Jølstramuseum bietet Angeltouren mit Reiseführer und kompletter Ausrüstung für Ausflüge im Fluss, auf See oder im Gletscherwasser an, mit Hotel oder Hütte in Nordeuropas größten Forellengewässern. 
Sollten Sie keine eigene Angelausrüstung dabei haben, statten wir Sie mit Anglerhosen, aufblasbarer Schwimmweste und Angelschein aus, mit Angel und Sehne und sowieso allem, was ein Sportfischer in der westnorwegischen Natur beim Fischen benötigt. 
Zusammen mit einem ortskundigen Reiseführer erhalten Sie eine Einführung in die aktuellen Angelmethoden, Sie werden an die besten Angelplätze geleitet und erfahren wie man am besten einen Fisch an den Haken bekommt, alles je nach Wetter, Strömung und Temperatur. Man wird Ihnen beibringen, was man mit dem Fang macht, wie man ihn reinigt, filetiert und den knochenfreien Bratfisch mit Beilagen serviert – alles auf eine ganz besondere Art und Weise. 
Egal ob erfahrener Fliegenfischer oder ob Anfänger, der das Fliegenfischen erlernen möchte: Sie sind herzlich willkommen auf ein exotisches Zusammentreffen mit uns in Jølstra. Wenn Sie keinen Erfolg beim Fischen mit Fliegen haben, verwenden wir einfach ein Senkloch und Spinner oder Sie erhalten eine Einführung in unser spezielles, kinderleichtes Köderfischen, bei dem eine frisch geschlüpfte Insektenlarve glaubhaft imitiert wird. 

Forellenfischen für Kinder unter sicheren Bedingungen.

Wir wollen auch nicht nur Fischexperten willkommen heißen.
Wir wollen ein Erlebnis für alle anbieten, egal ob allein oder zusammen mit Mann oder Frau. Außerdem bieten wir Ihnen Spezialpreise für Kinder von 7 bis 15 Jahren, die zusammen mit der Mutter, dem Vater und dem Reiseführer unter komplett sicheren Bedingungen fischen. 
Für einen Jungen oder ein Mädchen in diesem Alter ist es bereits ein Abenteuer für sich draußen im Fluss in fließendem Wasser zu stehen und nach der Springforelle zu werfen. 

Wir garantieren Ihnen einen Forellenfang

Ob Sie Fische fangen werden? Natürlich. Wir garantieren Ihnen einen Forellenfang von einem Viertelkilo. Sonst erhalten Sie Ihr Geld zurück! Nur Norsk Fiskesenter AS bietet eine solche Fischgarantie. 
Norsk Fiskesenter AS
N-6847 Vassenden
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: + 47 911 39 552 

Forellen mit mehr als 12 Kilo

In der Jølstra weißt du nie, was du an den Haken bekommst, das bringt Scharm und Spannung. Es kann sowohl ein 250gr Exemplar sein, als auch ein Riese von mehreren Kilo. Den meisten von uns genügt ein Kilofisch. Einen pfundschweren Fisch an einem 16er Haken und 0.17er Sehne ist schon Herausforderung genug. Ein Großteil der Jølsterforellen wiegt etwa 300 Gramm, aber jedes Jahr werden viele Fische von 1-3 Kilo, und manchmal auch 6-7 Kilo gefangen. Der größte in den letzten Jahren gefangene Fisch brachte 12.1 Kilo auf die Waage. Dieser wurde 1996 mit einem Sølvkroken-Blinker im Einlauf bei Lunde, am östlichsten Teil des Jølstravatnet gefangen 

Vom Huldefossen bis zum Movatnet


Der Huldefossen (Huldewasserfall) ergießt sich in dem Jølstra direkt oberhalb des Auslaufes des Movatn. Der Bereich zwischen Huldrefossen und runter zum Movatn ist ein Phantastischer Angelplatz, sowohl für Fliegenangler, als auch für denjenigen, der das leichte Angeln mit dem Wurm vorzieht. Gerade im Laufe des Juli, August und bis Mitte September, und speziell während des Schlüpfens von Insekten, kann man viele und ziemlich große Fische bekommen. 

Einläufe des Jølstravatn


Die Einläufe des Jølstravatn sind hervorragende Angelplätze, wenn die Flüsse nach Regenfällen und unter der Schneeschmelze über ihre Ufer treten. Du kannst märchenhafte Fänge landen, wenn du über die Mittelsrömung und über den Maribakken hinaus wirfst. 
Während der Flut zieht der Großfisch auch in die Flüße und Bäche. Die Meisten angeln in den Mündungen, wie hier im Auslauf des Myklebustelva. Wenn die Wasserpegel sich nach der Frühjahrsflut und Regefällen wieder sinken, ist kaum etwas zu bekommen. Da ziehen die Forellen zu anderen Weideplätzen draußen im See, und sind schwer zu finden, wenn man keinen erfahrenen Angelguide dabei hat. 

Jølstra vom Vassenden bis unterhalb des Golfplatzes


Am interesantesten ist das Fliegen- und Wurmangeln im oberen Teil der Jølstra, in den Pools und in den Stromschnellen des Auslaufes und weiter runter bis an die Flugelona, der langen, phantastischen Fliegenstrecke unterhalb des Golfplatzes. Die beste Angelzeit ist von Juli bis Mitte September, je später – je mehr Fisch und umso größer ist der Fisch im Fluß. Im Mittsommer kann Nachtangeln mit schwarz geborstenen Nassfliegen mit silbernen Rippen, und ohne Flügeln ungeheuer effektiv sein. 

Ultraleichtes Angeln mit einem kleinen Wurmstückchen als Imitat einer Insektenlarve


Im Jølster wurde eine ultraleichte Methode des Wurmangelns entwickelt, welches tödlich effektiv in allen Gewässern mit Forellen, Meerforellen, Äschen und Grossen Maränen ist. Insbesondere größere Exemplare der Äschen, Forellen, Meerforellen und Meersaiblingen ziehen diese Angelmethode vor. Diese Art des Angelns ist gründlich erprobt. Wir haben genau herausgefunden, wie der Wurm präsentiert werden muß, wann der Anschlag kommen muß und wie der Fisch am sichersten gelandet wird. 
Ich benutze eine 9-10 Fuß lange leichte Spinnangel mit einem Wurfgewicht ab 2 Gramm und eine dazugehörige kleine Stationärrolle mit 0.16er Sehne. Am Ende befestige ich einen Haken der Größe 16, ca 30-40cm vorm Haken befestige ich zwei, drei Bleischrot als Wurfgewicht. An den Haken kommt ein kleines Wurmstückchen, etwa so lang wie eine Köcherfliegenlarve. Die Hakenspitze brauche ich nicht zu verstecken, stecke den Haken nur zweimal durch das Wurmstückchen. 
Ich glaube der Fisch hält den Köder für eine Insektenlarve. Wenn der Wurm am Boden entlangtreibt und der Fisch zuschnappt merke ich das an der dünnen Angelspitze. Bei diesem Widerstand lässt der Fisch den Wurm jedoch wieder los. Da darf man nicht anhauen, sonst wird der Wurm vom Gesichtsfeld des Fisches weckgezogen. Stattdessen gebe ich lose Schnur nach und warte zwei, drei Sekunden. Fische die schon mal den Wurm probiert haben, nehmen ihn auch ein erneutes Mal und schlucken ihn. Erst dann mache ich den Bügel zu und gebe den Anschlag, dann ist es mein Fisch. Einen Fisch zu drillen dauert desöfteren, und um zu vermeiden, daß der Haken nachgibt oder die Schnur reißt, drille ich den Fisch an langer Leine, bis er sich erschöpft auf die Seite legt.
Angelkarten: 
Es gibt folgende Angelzonen im Jølster: 
Jølstra Zone 1: Der Fluß Jølstra von der Førde-grenze bei Vassenden, bis zum Auslauf des Jølstravatn. 
Zone 2: Südseite des Jølstravatn mit dem Gebirgsee vom Vassende bis Sægrov und Dvergsdalsvatn. 
Zone 3: Nordseite des Jølstravatn vom Vassenden bis Kjøsnes und dem Rest des Kjøsnesfjord und allen Gewässern im Årdalsdalen. 
Zone 4: Stardalselva bis Gloppengrenze, sowie einige andre Flüsse und Seen im dortigen Gebirge. 

Angelkartenpreise:


Zone 4, Stardalen: 50 Kronen pro Tag, 150 Kronen pro Woche und 250 Kronen für die ganze Saison. 
Für jede der Zonen 1, Jølstra, 2 und 3 Jølstravatn, kostet die Tageskarte jeweils 50 Kronen, Wochenkarte 150 Kronen und Saisonkarte 250 Kronen. 
Angelkarten für 2 oder mehr Zonen mit Angel: 100 Kronen pro Tag, 200 Kronen die Woche, und 400 Kronen Saison. 
Schleppangeln im Jølstravatn: 75 Kronen pro Tag, 200 Kronen die Woche und 350 Kronen Saison. 
2 oder mehr Zonen mit Schleppangel: 150 Kronen am Tag, 300 die Woche und 400 Saison. Angelkarte für alle Zonen mit Angel und Schleppfischen: 550 pro Saison. 

Bezirksfischverwalter:


Eyvin Sølsnæs, Tlf + 47 57 65 51 51 / + 47 48 22 86 70, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Norsk Fiskesenter AS, N-6847 Vassenden i Jølster, Tlf: +4757727185 / +4791139552, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Norsk Fiskesenter arrangiert Angeltouren mit Guide für 4 Stunden, Miete der gesamten Ausrüstung wie Angel, Watthosen und Angelweste, sowie Angelkarte zu einem Preis von 500 Kronen pro Person und Tag. Norsk Fiskesenter empfiehlt unerfahrenen Anglern einen Guide und Ausrüstung für einen Tag zu Mieten, um mit den besten Angelplätzen und Methoden vertraut zu werden, um dann den Rest der Woche alleine zu angeln. 

Information...

Wir garantieren Ihnen Fisch an der Angel


Ob Sportangler oder Neuling auf dem Gebiet des Angelns von Gebirgsforellen, wir arantieren Ihnen Fisch an der Angel.
Kommen Sie wie Sie sind. Wir statten Sie mit kompletter Ausrüstung aus, mit Fliegen- oder Leichtspinnangel, Gummihose, Weste und Angelkarte. Sie erhalten Fliegen, Haken sowie Regenwürmer. An Angelplätzen, an denen unseres Wissens an genau diesem Tag die besten Chancen bestehen, zeigt Ihnen unser Guide die bewährtesten Fangmethoden.
Das Wetter, die Wasserführung und Temperatur sind bei der Wahl ausschlaggebend. Unsere Geheimnisse werden auch zu den Ihren werden.

Ein Angelerlebnis in Jølster ist mehr als nur allein der Fang.


Sie erleben die üppige Natur mit ihren Wasserfällen, Gletscherarmen und schneebedeckten Bergspitzen, ihrem Blumen- und Tierreichtum.
In unserem idyllisch wilden und kulturellem Garten werden wir zwischen den mehrere hundert Jahre alten grasbedeckten Rauchstuben zusammen kommen, und sowohl den Fang als auch unsere beim Fischfang gewonnene Vertrautheit genießen...

Preisangebot für ein 3-Tageserlebnis:


NOK 3500,- pro Person (mind. 4 Pers.) umfasst 3 Übernachtungen in einer Hütte mit hohem Standard, gemeinsames Fischen mit Guide, 4 Stunden pro Tag an allen 3 Tagen, Angelkarte, Benutzung der kompletten Ausrüstung sowie das große Forellenabendessen am Samstagabend.
Nehmen Sie ein Flugzeug nach Førde (1 Stunde von Oslo) und anschließend einen Leihwagen (40 min) zum Jølstramuseum am Donnerstag nachmittag, mit Rückreise am Sonntagabend. Die Tage können verschoben werden. Sie können natürlich mit eigenem Auto anreisen.

Preisangebot für eine Tagestour:

Forellenfischen


Preis: 80 Euro pro Person inkl. Benutzung der kompletten Ausrüstung, Angelkarte und 4 Stunden Fischen mit Guide.

Lachs- und Meerforellenfischen:

NOK 1000,-pro Person inkl. Guide.
Für weitere Informationen und Anmeldungen:
Norsk Fiskesenter
6847 Vassenden i Jølster
Tel: + 47 91 13 95 52
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Hotell, Camping, Hütten und Bootsverleih:

Jølster Hotell


6847 Vassenden i Jølster.
Tlf + 47 57 72 73 00 / + 47 97 19 84 84 
Jølster Hotell
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Øvrebø Hytter og Motell


N-6847 Vassenden i Jølster
Tlf + 47 57 72 71 26 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.hytteutleige.no 

Lunde Turiststasjon


N-6843 Skei i Jølster
Tlf + 47 57 72 82 21
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.turiststasjon.no 

Hamnavika Feriehytter


N-6843 Skei i Jølster
Tel + 47 91 78 74 99
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!%E2%80%9Dtarget=%E2%80%9D_self%E2%80%9D">EMAIL
www.hamnavika.no 

Jølster Jakt og Fiskelag


N-6847 Vassenden i Jølster
tel + 47 97 06 30 34
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
www.jolstraaure.no 

Kategorie: