Fiskeguiden.no

Nyheter, reportasjer og 2500 norske fiskeplasser

Laggo / Langfjordelva

Laggo / Langfjordelva

Laggo / Langfjordelva
Henry Johansen, Willy Trehag og Siri Bones, Oslo

Fishingstime...

Angelsaison: 15.06. – 31.08. Verlängerte Angelzeit bis einschließlich dem 14. September in stehenden Gewässern. Wildlachs der nach dem 17. August gefangen wird muß sofort zurückgesetzt werden. Nach dem 10. Juli ist das Angeln mit Blinker, Spinner, Wobbler oder Wurm mit Gewicht nicht gestattet. Wurmmontagen ohne zusätzlichem Gewicht/Blei sind bis zum 10. August erlaubt. Nach dem 10 Juli darf von der Hängebrücke an dem Storfossen und 100 Meter flussabwärts nur mit der Fliege geangelt werden. Es ist nicht gestattet mehr als drei Einzelhaken oder mehr als einem Drilling zu verwenden. Die ersten Lachse kommen Anfang Juni in den Laggo, die Hauptwanderung passiert gegen Ende selbigen Monates. Die Meersaiblinge und Meerforellen gehen im letzten Teil des Julis in den Fluß, aber der größte Teil wartet mit dem Aufstieg bis Augustanfang. Da ist es smart das Angeln im unteren Teil des Laggo zu konzentrieren, in den Flutzonen und in den dadrüberliegenden Bereichen, besonders in den letzten Stunden bevor der Flut. Die besten Fänge werden im Juli gelandet, aber viel hängt von der Wasserführung, dem Wetter und dem Wind ab. Weather forecast for Langfjordelva

Das arktische Lachsparadies des Fliegenanglers!


Der Langfjordelva oder auch Laggo genannt ist ein Paradies für den Sportangler und speziell für den Fliegenangler mit der Einhandangel. Zwischen den mehr langsam fließenden Abschnitten der 20 Kilometer langen lachsführenden Strecke gibt es Tiefe Stellen mit einladenden Kanten für Trockenfliegen, hier sind kleine Pools wie geschaffen für eine verlockende kleine Tubefliege und dort sind schlaue Lachsverstecke in den Taschen von großen Steinen, welche die raschen Schwappstrecken brechen. Umgeben von der hübschesten arktischen nordnorwegischen Natur, im Licht der Sonne, die nie untergeht, kann man am Fluß entlang schlendern und ein Erlebnis genießen. In dem üppigen Birkenwald streifen Bären, über dir schweben Gebirgsbussarde und im Wasser sowie entlang des Sumpfgebietes wimmelt es von Wattvögeln und anderem Gefieder. Die goldenen Augenblicke kannst du im Zusammensein mit Flusswächtern und anderen Angelfreunden an einem Lagerfeuer auf den Rastplätzen teilen.St.Niklasfossen. Foto: Eivind Fossheim
St.Niklasfossen. Foto: Eivind Fossheim

Wildnis


Es gibt keine Straßenverbindung zu dem Fluß. Nimm das Lokalboot MS Tanahorn von Skjånes auf der Nordkyn – Halbinsel nach Laggo (50 Minuten), oder von Smalfjord in Tana nach Laggo (2 Stunden und 30 Minuten). Konsultiere den Fahrplan!
Du kannst auch vom Rastplatz an der Straße 888 in Bækkarfjord aus auf einem Pfad entlang zur Wachthütte des Storfossen zu Fuß gehen. Das ist eine sehr schöne anderthalb stündige Wanderung.
Von der Anlegestelle des Bootes von Skjånes und Smalfjord kann man mit einem der Quads auf dem Dorfweg entlang dem 3 Kilometer langen langsam fließenden Teil des Flusses befördert werden. 

Sprich mit den Flusswächtern


Es wird empfohlen an der Wachthütte, ein Kilometer oberhalb der Mündung zu halten und mit dem Flusswächter, dem erfahrenen und ortskundigen Fliegenangler Tore Gustav Sjøveian zu sprechen. Er verkauft Angelscheine und kann dir die besten Stellen verraten, sowie darüber erzählen, wie viel Lachs und Meersaiblinge in der letzten Zeit aufgestiegen sind, und ein wenig darüber welche Ausrüstung und Fliegen er gerade empfiehlt.

Spannender Flussabschnitt


Die Flut wirkt auf den ganzen ersten langsam fließenden 2 km langen Abschnitt. Danach triffst du auf einige Pools und schlaffe Stromschnelle, bevor du im Nokolaifossen oder auch Niklasfossen mit seinem ein Meter Gefälle landest. Der Myrenkulpen, genau zwischen der Wachthütte und dem Niklasfossen ist auch ein guter Angelplatz. 
So kommt wieder ein ruhiger Abschnitt bis hoch zum Storfossen, 12 km von der Mündung. Das ist ein steiler Wasserfall mit 3 Metern Gefälle. Hier liegt auch die Hütte der Flusswache an der oberen Flussstrecke, und hier kommst du an, wenn du zu Fuß übers Gebirge von Bækkarfjord gehst.
Foto:Finn Ramsvik
Foto:Finn Ramsvik

Klares Wasser, aber braune Flut


Oberhalb des Storfossen ist eine flotte Angelstrecke mit Pools und Stromschnellen von 300 Metern bis zum mittleren Wasserfall, mit seinem 2.5 Meter Gefälle. Ab hier und 3 Kilometer flussaufwärts zum Laggofossen triffst du auf fantastische Pools und Angelschnellen. Viele meinen, daß die guten Laich und Entwicklungsgebiete in dem oberen Teil des Flusses auch die besten Angelplätze sind. Der Laggo ist kristallklar, kann aber durch die Flut etwas bräunlich gefärbt sein. Godt miljø. Foto: Eivind Fossheim
Godt miljø. Foto: Eivind Fossheim

Verwaltung


Die gesamte Angelstrecke (außer dem Jensenkulpen) im Langfjordelva gehört zum Finnmarkseinfommen und wird an den Gamvik Jagd und Angelverband verliehen. Dieser verwaltet den Fluß und verkauft eine unbegrenzte Anzahl Angelkarten. 
Gamvik Jagd und Angelverband, „Gamvik Jeger- og Fiskerforening“ Tore Hammari Hamnesv. 12,
9770 Mehamn,
tel + 47 78 49 74 48 / + 47 416 68 756 / + 47 959 29 826 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Flußwache des unteren Abschnittes:


Tore Gustav Sjøveian, Strandvegen 95, 9790 Kjøllefjord, tel + 47 924 19 694 

Flußwache des oberen Abschnittes:


Finn Ivar Ramsvik Breidablikkveien 3 A, 9770 Mehamn tel + 47 472 47 957 / + 47 976 41 151 

Jensen-kulpen!


Der Jensenkulpen ist eine Strecke von 150 Meter die zu dem Gehöft Charles Jensen gehört. Er verkauft eigene Angelkarten für seinen 150 Meter langen Abschnitt und verleit Zimmer, eine Gamme- Hütte und Zelt an Angler die ein Dach über dem Kopf brauchen. 
Charles Jensen Laggo, 9773 Nervei, tel + 47 78 49 76 15 / + 47 952 09 330.

Für weitere Informationen:

 

Fiskeforvaltningen i Finnmark:


Finnmarkseiendommen- Finnmárkkuopmodat, Postboks 133, N 9811 Vadsø, tel + 47 09975, Finnmarkseiendommen//www.angeln-norwegen.no/Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Finnmarkseiendommens fiskeforvalter for alle elvene bortsett fra Alta,Tana og grenseelvene, som er fylkesmannens ansvar:
Fiskeforvalter Steinar Christensen tel + 47 09975 / + 47 90 50 33 29, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Fylkesmannens fiskeforvaltning:
Fagsjef Harald Muladal, tel + 47 78 95 03 63 / + 47 97 52 67 04, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Fiskeforvalter Morten Johansen ( spes.Tanavassdraget), tel + 47 789 50360 , Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


x

Information...

Gutes Anglermiljö


Fiskeguidens Bekannter Henry Johansen, tel + 47 97 77 35 74, hier zusammen mit Willy Trehag und Siri Bones aus Oslo ist Flusswächter und hat im Langfjordelva seit 30 Jahren geangelt. Wir haben ihn an der Wachthütte am Storfossen, wo du herauskommst, wenn du den Pfad vom Bekkarfjord nimmst, getroffen. Am Storfossen ist auch ein Gapahuk – Zeltdach, wo man grillen oder zuflucht suchen kann, wenn es wie aus Gießkannen regnet.
An der Wachthütte des Storfossen ist auch eine Sauna sowie eine primitive Wachhütte mit 3 Bettplätzen, welche zu je 100 Kronen verliehen werden.


Dette er drømmen! Foto: Finn Ramsvik.

 

Wanderangeln


Der Langfjordelva ist sehr bekannt, aber nicht alle kennen die Regeln des Wanderangelns. Wenn du zu angeln beginnst, kannst du entweder oberhalb Demjenigen beginnen der vor dir dort war und ihm flussabwärts folgen, oder du kannst weiter unten beginnen mit gutem Abstand zu den anderen Anglern oberhalb. 

Die besten Angelplätze sind oben im Fluß!

Als erfahrener Laggoangler und neuem Flusswächter des oberen Teils des Flusses verheimlicht Finn Ivar Ramsvik nicht, daß er auf das beste Stück Fluß aufpasst. Für Fliegenangler ist dies ein Paradies, sagt er und erzählt, daß er in den letzten zwei Tagen der 2006 Saison drei Lachse über 10 Kg zuoberst im Fluß gefagen hat.

Der Lachs geht höher als zur obersten Lachstreppe!


Der Lachs geht 16 Kilometer hoch zur obersten Lachstreppe, bei der sogenannten Direktoratshütte, die nun dem Gamvik Jagd und Angelverband überlassen wurde und offen ist für alle, die mit der Angel am Langfjordelva unterwegs sind. Aber der Lachs zieht weiter als bis hier. Im Sommer 2006 wurde Lachsbrut im Laggohopen, ein Kilometer weiter oberhalb gefunden. 

Ausrüstung


Finn Ivar Ramsvik benutzt eine 11 Fuß Fliegenangel, schwimmende Schnur und eine kleine Finnmarksfliege oder Runefliege, die alle beide etwas Grünes haben und sehr gut im Laggo funktionieren. 

Bewege dich entlang des Flusses wie ein Indianer auf dem Kriegspfad!


Norwegens bester und schönster Lachsfluß für die meisten Sportsangler ist dort und wartet auf dich! Aber denke daran dich wie ein Indianer auf dem Kriegspfad fortzubewegen. So klar und flach wie das Wasser an vielen Stellen ist, wirst du schnell von den wählerischen und wachsamen Lachsen und Meersaiblingen erkannt… 

 

Diskriminierende Angelkarten Preise!


Die Angelkarte gilt von 18 Uhr bis 18 Uhr nächsten Tages. Mitglieder des Gamvik Jagd und Angelverband bezahlen nur 70 Kronen für eine Tageskarte, andere norwegische Staatsbürger müssen 150 Kronen berappen und Ausländer 280 Kronen! Jugendliche bis 16 Jahre bezahlen 35 Kronen. Dazu kommt ein Pfand von 50 Kronen, welchen du zurück bekommst, wenn du einen Fangbericht abgibst. Kinder unter 12 Jahren angeln gratis, müssen aber auch den Pfand bezahlen. 


Surprise. Angeln-norwegen special

Angelkarten:


Angelkarten kannst du bei den Flußwächtern unter an folgenden Adressen erwerben:
Bøgeberg Landhandel AS, 9740 Lebesby, tel + 47 78 49 91 09.
Arne Persen AS, 9790 Kjøllefjord, tel + 47 78 49 82 10.
Matservice Mehamn AS, Værveien 85, box 219, 9770 Mehamn.
Inges Gatekjøkken, 9770 Mehamn.
Nordkyn Turist Senter As, Strandveien 78, 9775 Gamvik, tel + 47 480 40 820.
Mehamn Arctic Hotell AS, 9770 Mehamn, tel + 47 78 49 67 00
Hurtigbåten M/S «Tanahorn» på ruta Skjånes - Laggo - Smalfjord. 

Fangquoten:


Nach dem 31. Juli ist die Quote 2 Lachse pro Tag. Der Gamvik Jagd und Anglerverband fordert Angler dazu auf nicht mehr als 30 Lachse und 50 Meersaiblinge pro Saison zu fangen.

Übernachtung:


Mehamn Arctic Hotell, 9770 Mehamn, tel + 47 78 49 67 00.
Gamvik Gjestehus A/S, 9775 Gamvik, tel + 47 78 49 62 12 
Lorden Kro AS ,9770 Mehamn , tel + 47 AS 78 49 76 60 
Camp 7105 N , 9775 Gamvik, tel + 47 78 49 62 35.

Fangstatistikk:


x


1995: 909 kg Lachs ( 2,4) og 68 kg Meerforelle/Meersaibling (0,7)
1996: 890 kg Lachs (2) og 64 kg Meerforelle/Meersaibling (0,5)
1997: 784 kg Lachs (1,9) og 107 kg Meerforelle/Meersaibling (0,6). davon 404 Lachs mit 784 kg, 7 Meerforelle på 4 kg und 183 Meersaiblingr mit 103 kg 
1998: 1580 kg Lachs (1,9) und 139 kg Meerforelle/Meersaibling (0,3) 
1999: 2260 kg Lachs (2,2) und 195 kg Meerforelle/Meersaibling (0,6)
2000: 2269 kg Lachs (1,9) und 224 kg Meerforelle/Meersaibling (0,5)
2001: 2141 kg Lachs (3,2) und 5 kg Meerforelle und 156 kg Meersaibling
2002: 466 Lachs mit 1468 kg, 6 Meerforelle mit 5 kg og 402 Meersaibling på 219 kg.
2003: 833 Lachs mit 1997 kg, 25 Meerforelle mit 20 kg und 342 Meersaiblingr mit 212 kg.
2004: 445 Lachs mit 1070 kg, 3 Meerforelle mit 2,5 kg und 332 Meersaiblingr mit 236 kg.
2005: 28 Großlachs mit 226 kg, 102 Mittellachs mit 461 kg, 696 Kleinlachs på 1233 kg, 284 Meersaiblingr mit 169 kg und 22 Meerforelle på 13 kg. Zum ersten Mal war der Laggo gesperrt in einer Periode auf Grund von Wassermangel.
2006: 2600 kg Lachs. davon 36 GroßLachs mit 325 kg, 209 MittelLachs mit 893 kg,und 791 Kleinlachs mit 1369 kg. Und 293 Meersaiblingr mit 178 kg.

Kategorie: